This online shop is using cookies to give you the best shopping experience. Thereby for example the session information or language setting are stored on your computer. Without cookies the range of the online shop's functionality is limited. If you do not agree, please click here.

Neue Weltsicht Der Demetermythos und das Ritual der Eleusinischen Mysterien. Art no.: MMH12_03

Tiefenpsychologische Zugänge zur Welt der Mythen, insbes. des Demetermythos, der die Verbundenheit und Konflikte in Mutter-Tochter Beziehungen thematisiert und Darstellungen der Eleusischen Mysterien.

×
  • Der Demetermythos und das Ritual der Eleusinischen Mysterien.
Der Demetermythos und das Ritual der Eleusinischen Mysterien.; Tiefenpsychologiesche Zugänge - Prof. Dr Ingrid Riedel

Diese DVD wurde im Mai 2012 auf dem Kongress "Mythos und Mystik" aufgezeichnet.

Frau Prof. Dr. Ingrid Riedel, die Grand Dame der Tiefenpsychologie und Psychoanalyse, versucht in diesem Vortrag die Spannung zwischen Mythos und Mystik zu überbrücken. Dazu versetzt sie uns mit ihrer wunderbar lebendigen Sprache in die Zeit der griechischen Antike mit Göttin Demeter und ihrer Tochter Persephone zurück.
Sie beschreibt zwei Zugänge zum Geheimnis des Lebens: den Mythos auf der einen Seite als dynamische, erzählerische und symbolisierende Art und die Mystik als einen eher stillen Zugang, der die Konzentration oder die Bildlosigkeit ins Zentrum stellt. Beide bezieht sie auf den liturgisch rituellen Vollzug des Mythos, die Eleusischen Mysterien.

In ihrem Vortrag erzählt Ingrid Riedel auf eine sehr lebendige Art auch Biografisches, wie sie etwa während ihres Studiums selbst die Kräfte der Götter erfuhr und zur gleichen Zeit in der akademischen Theologie auch kontroverse Auffassungen zulassen musste. Erst durch die Beschäftigung mit C. G. Jung und Karl Kerényi u.a. fand sie den Zugang, der ihr das weitere Forschungsfeld eröffnen sollte, nämlich die Psyche und den tiefenpsychologischen Zugang. Erfahrungen des Lebens, die sie im Mythos beschrieben fand, waren für sie der tiefste Zugang.
Sehr beeindruckend schildert sie ihr emotionales Angesprochensein in den verschiedenen Lebenssituationen und sie versetzt uns gleichfalls in die Vergangenheit nach Griechenland durch diese sehr lebendige Betrachtungsweise in der auch die sachlichen Informationen und Hintergründe des homerischen Mythos nicht zu kurz kommen. In ihrer psychotherapeutischen Praxis trifft sie immer wieder archetypische Konflikte wie sie in den Mythen gespiegelt werden. Jung und Kerényi folgend zeigt sie Parallelen auf zwischen dem Erlebten und der Psyche des Menschen sowie dem jeweiligen Mythos als archetypische Prozesse. Zum Abschluss beschreibt sie das früher verborgene Ritual, so wie es erst vor kurzem aus verstreut gefundenen Quellen wieder zusammen gestellt werden konnte.

Jahrgang 1935. Studium der ev. Theologie in Heidelberg, Göttingen und Erlangen.
Promotion zum Dr. theol. Studium der Literaturwissenschaften und Sozialpsychologie,
Promotion zum Dr. phil. 1970-1984 Studienleiterin der Ev. Akademie Hofgeismar.
Ausbildung in Analytischer Psychologie am C. G. Jung-Institut Zürich.
Honorarprofessorin für Religionspsychologie an der Universität Frankfurt am Main.
Psychotherapeutin in eigener Praxis. Dozentin und Lehranalytikerin.
Wissenschaftliche Leiterin der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie.
Autorin zahlreicher Werke.


Bestellnummer: MMH12_03
EAN: 4260155680854

We'll inform you if the price of this product will be changed according to your price alert.

Verification code
No review available for this item.
* incl. tax, plus shipping